SPD verteilt Neujahrsbrief

Zum Jahresanfang wird die Ochtruper SPD eine alte Tradition wiederaufleben lassen. In den kommenden Wochen werden die SPD-Vertreter einen Neujahrsbrief in Ochtrup und den Stadtteilen Langenhorst und Welbergen verteilen. In den Brief möchte die Ratsfraktion über das was im vergangenen Jahr umgesetzt wurde informieren. „Aber viel wichtiger ist es uns, darzulegen was wir im neuen Jahr vorhaben“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Vincent ten Voorde. Der Neujahrsbrief wird von den Wahlkreisbetreuer der SPD in den einzelnen Wahlkreisen verteilt werden. Der Brief ist ebenfalls auf der SPD-Homepage (www.spd-ochtrup) und auf der eigene Facebook-Seite des SPD-Ortsvereins nachzulesen.

Auch im neuen Jahr möchte die SPD wieder nah am Bürger sein. „Wir verstehen uns als Kümmerer“, so ten Voorde. Im Jahr 2019 wird die SPD daher auch wieder wöchentliche Sprechstunden im Bürgerburo an der Weinerstraße anbieten. Jeden Mittwochabend zwischen 18:00 und 19:30 Uhr werden Mitglieder der Ratsfraktion für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung stehen. Auch werden den Sommermonaten wieder für die Wahlkreisbesuche in Rahmen der Aktion „Fraktion vor Ort“ genutzt werden.

Die Ratsfraktion wird am 21. Januar bei einer Klausur zum Jahresauftakt die inhaltlichen Schwerpunkte für die Arbeit im Rat und in den Ausschüssen festlegen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.