SPD verurteilt Verbreitung rechtes Hetzblatt

In den vergangenen Tagen wurde in Ochtrup gezielt ein rechtes Hetzblatt der rechtsextreme neonazistische Kleinpartei „III. Weg“ verbreitet. Die Ochtruper SPD verurteilt die Verbreitung aufs Schärfste. Hierzu erklärt Vincent ten Voorde, SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Ochtrup: „Mit Lügen, Halbwahrheiten…

Termine

Meldungen

Lahrkamp und ten Voorde im SPD-Kreisvorstand

Am Samstag haben die Delegierten aus den unterschiedlichen SPD-Ortsvereinen im Kreis Steinfurt einen neuen SPD-Kreisvorstand gewählt. Ochtrup ist dabei gut vertreten, denn gleich zwei Ochtruper Sozialdemokraten wurden in den Gremien gewählt. Die SPD-Vorsitzende Sarah Lahrkamp bekam zum ersten Mal das Vertrauen der Delegierten ausgesprochen.  Fraktionsvorsitzender Vincent ten Voorde ist bereits seit 2013 im Kreisvorstand vertreten und wurde von den Delegierten wiedergewählt. Jürgen Coße wurde mit 84% erneut zum Vorsitzenden gewählt.

Statement Multifunktionsgebäude

Zu der aktuellen Diskussion rund um den Raumbedarf der weiterführenden Schulen erklären Sarah Lahrkamp (SPD-Vorsitzende) und Vincent ten Voorde (SPD-Fraktionsvorsitzender) folgendes: Alle Schulen in Ochtrup haben dringenden Raumbedarf. Das ist bereits seit Längerem bekannt und die Politik hat gehandelt. Es gibt ein gültiger Ratsbeschluss zum Bau eines Multifunktionsgebäude auf dem Gelände des Schulzentrums. Ebenfalls gibt es ein Gültiger Ratsbeschluss zum Ablauf der Maßnahmen: Erst der Ausbau der OGS-Marienschule, dann der Ausbau der OGS-Lambertischule und 2019 Start mit dem Multifunktionsgebäude am Schulzentrum. Ein Beschluss der eine Mehrheit des Rates getroffen hat.

SPD hat sich für 2019 viel vorgenommen

Auf einer kleinen Klausurtagung hat die SPD-Ratsfraktion die inhaltlichen Schwerpunkte für 2019 festgelegt. Und die Sozialdemokraten haben sich für das neue Jahr viel vorgenommen. So möchten sie, dass erste Planungen für die Entwicklung des Geländes am ehemaligen DRK-Heim zu einem Mehrgenerationenquartier mit bezahlbarem Wohnraum in diesem Jahr angegangen werden. Gleichzeitig sollen die Planungen für das Sportgelände am Witthagen und weitere Sportplätze am Schulzentrum vorangetrieben werden. „Für beide Maßnahmen stehen Mittel im Haushalt“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Vincent ten Voorde. „Aus unserer Sicht sollten wir schnell mit den Planungen beginnen“.